Garmin ist in Sachen Pulsuhren einer der beliebtesten Hersteller. Die Garmin Forerunner 110 HR ist ein beliebtes Produkt unter Läufern. Was kann die Uhr? Finde es hier im Produktvergleich heraus.

Garmin Forerunner 110 HR
Vorteile

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Einfache Bedienung
  • Geringes Gewicht
  • Liegt gut am Handgelenk
  • Genaue Daten
  • Zugriff auf Garmin Connect Webseite

Nachteile

  • nicht wasserdicht

 

Features und Funktionen

Die Pulsuhr ist immer startklar und kann per Knopfdruck in Betrieb genommen werden. Die GPS-Funktion gibt sofortige Auskunft über gelaufene Distanz und Geschwindigkeit. Ab dem ersten Einsatz werden die Daten gespeichert und so kannst Du genau verfolgen, ob Du in Deinem Training Fortschritte machst. Es gesteht auch die Möglichkeit, die Daten auf die Garmin Connect Webseite zu laden und eine detaillierte Analyse zu erhalten.

Bei Erstbenutzung müssen ein paar Einstellungen vorgenommen werden, aber ist dies einmal geschehen, ist das Gerät immer einsatzbereit. Die HotFix Satellitenvorhersage macht es möglich, dass das GPS sehr schnell eine Verbindung herstellen kann. Zudem garantiert es eine stabile Kommunikation, auch in der Nähe von hohen Gebäuden oder in dichten Waldstücken. Zur Herzfrequenzmessung liegt dem Lieferumfang ein Brustgurt bei. Dieser kann ganz bequem umgeschnallt werden und liefert sicherer Messungen.

Garmin Forerunner 110 HR-2
Garmin Forerunner 110 HR-4

Vorteile: Was sagen Amazon-Kunden zum Garmin Forerunner?

Vor allem Laufanfänger sind von der Garmin Forerunner 110 HR begeistert. Einfach ein paar simple Fragen beantworten und schon kann es losgehen. Die Nutzung ist denkbar einfach. Ein Knopfdruck zu Beginn des Laufs ist alles, was notwendig ist. Die Daten werden nicht nur kontinuierlich angezeigt, sie werden auch gespeichert und erstellen eine Übersicht. Die Satellitenverbindung ist immer stabil und bricht auch in dicken Wäldern nicht ab. Ein weiterer Favorit der Läufer ist die Garmin Connect Webseite. Hier kannst Du Dir detaillierte Informationen und Auswertungen zu Deinen gespeicherten Daten anschauen. Dies ist enorm hilfreich, um ein individuelles Trainingsprogramm zu erstellen und die eigenen Leistungen zu verbessern.

Nachteile: Was kann man noch verbessern?

Da die Forerunner 110 HR nicht wasserfest ist, beschlägt sie recht schnell von innen. Wenn Du also im Winter läufst, ist das eher unpraktisch. Auch die Display-Anzeige lässt ein wenig zu wünschen übrig. Du kannst die Daten nur getrennt angezeigt bekommen und hast keinen Gesamtüberblick. Zu guter Letzt ist da noch das Problem, dass nicht alle aufgezeichneten Daten auf der Uhr angezeigt werden. Um eine komplette Übersicht zu erhalten, musst Du auf die Garmin Connect Webseite gehen.

Testberichte

  1. Stiftung Warentest vergibt der Garmin Forerunner 110 HR die Testnote „Gut“. Das Display ist übersichtlich gestaltet und die ausführliche Analyse auf der Webseite kann hier absolut überzeugen. Die Uhr kann außerdem bis zu 1000 Rundenzeiten pro Training aufzeichnen. Auch das GPS kann unabhängig vom Lauftraining genutzt werden. Bei Vollauslastung schafft die Pulsuhr bis zu 8 Stunden Betrieb mit einer Akkuladung.
  2. Auf Bergleben.de bekommt die Uhr 8 von 10 Punkten und ein paar Punkte Abzug für die recht rudimentäre Ausstattung. Eine volle Analyse gibt es nur online, was für einen Profiläufer eher unpraktisch ist. Aber für 100 Euro ist die Leistung angemessen.

Garmin Forerunner 110 HR-3

Fazit zum Garmin Forerunner 110 HR

Für Laufanfänger ist diese Uhr eine preisgünstige Alternative zu den hochpreisigen Pulsuhren. Besonders gut finde ich die Webseite mit der detaillierten Analyse.

Ich bin mir sicher, hier bekommst Du einen idealen Begleiter, der Dein Training versüßen wird (unsere Top 5 der Pulsuhren findest du hier).

Hier ist der Link zum Angebot:

Quelle (Vorteile & Nachteile): Amazon-Kundenbewertungen*